09. Februar 2016 · Kommentieren · Kategorien: Allgemein

Einseitige Belastung, wenig Bewegung und vor allem eine falsche Sitzhaltung schaden unserem Rücken mehr, wie wir vielleicht zunächst annehmen möchten. Doch aktuelle Studien beweisen es: Rückenleiden ist längst zur Volkskrankheit geworden und in vielen fällen hätte dies verhindert werden können!

Dabei bedarf es im Grunde gar nicht viel um dem Rücken zu entlasten, passende Sitzgelegenheiten wie etwa die Mauser Möbel und eine gute Sitzhaltung tragen enorm zu einem besseren Rücken bei.
Zudem kommt jetzt die gute Nachricht: Stocksteif auf einem Stuhl sitzen, wie es früher geraten wurde, ist gar nicht so gesund als gedacht. Viel mehr ist eine entspannte Körperhaltung viel schonender.
Wer zurückgelehnt sitzt und dabei einen 130 Grad Winkel zwischen Oberkörper und Knie bildet, hat schon die Ersten gute Ansätze geschaffen. Natürlich war dies bei weiten noch nicht alles, was getan werden kann, damit gesundes Sitzen wirklich gewährleistet wird. Wer rastet der rostet heißt es und dies stimmt! Ratsam ist es die Sitzposition sehr häufig zu verändern, denn wer zu lange ein und dieselbe Position einnimmt, der riskiert Verspannungen sowie Schmerzen. Dynamisches Sitzen ist angesagt! Wer sich auf dem Stuhl bewegt und „herumzappelt“ der trainiert dabei verschiedene Muskeln und hält gleichzeitig die Wirbelsäule in Bewegung, was wiederum der Bandscheibe zugutekommt und die leidigen Rückenschmerzen verschwinden lässt.

Kommentare geschlossen.